DATENSCHUTZERKLÄRUNG


I. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sowie zum Zweck der Durchführung des Anwaltsvertragsverhältnisses bzw. vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erbringung der Rechtsdienstleistung.

Die Überlassung Ihrer Daten an uns erfolgt freiwillig und an die Verweigerung der Daten knüpfen wir keine nachteiligen Folgen.

Der Rechtsanwalt unterliegt der Verschwiegenheit. Das Recht und die Pflicht zur Verschwiegenheit bestehen nach Beendigung des Mandates fort.

Zugiffsdaten
Die Zugriffsdaten, also die Informationen, die Ihr Browser bei Aufruf unserer Website sendet, umfassen Ihren Aufruf (Request), die IP-Adresse, den Browser-Typ und die -Sprache sowie das Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs. Diese Informationen werden von uns nicht gespeichert.

Cookies
Diese Webseite speichert keine Cookies auf Ihrem Computer.

Kontaktanfrage
Wenn Sie uns per E-Mail eine Anfrage zukommen lassen, werden Ihre dortigen Angaben aus der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung per E-Mail generell von anderen Internet-Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden kann. Insbesondere bei Korrespondenz mit sensiblen bzw. wichtigen Inhalten wird daher nach Möglichkeit eine Verschlüsselung, Telefon, Fax, der Postweg oder eine persönliche Übergabe empfohlen.

II. Weitergabe/Übermittlung von Daten an Dritte

Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung übermitteln wir bzw. geben wir keine personenbezogenen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind, dies mit Ihnen vertraglich vereinbart ist oder soweit dies für die Erbringung vereinbarter Leistungen oder zur Durchsetzung von Ansprüchen zwingend erforderlich ist.

III. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerruf

Sie haben das Recht, von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Möchten Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen, genügt hierzu eine Aufforderung gegenüber uns. Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn die Rechtsgrundlage weggefallen ist, insbesondere das Vertragsverhältnis beendet ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist vorliegt. An die Stelle der Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Dokumente, die wir aus Anlass unserer beruflichen Tätigkeit von Ihnen oder für Sie erhalten haben und Handakten bewahren wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen grundsätzlich für die Dauer von sechs Jahren auf.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung oder Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit gegenüber uns frei widerrufen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kontaktdaten: Telefon: 02 11/384 24-0, Telefax: 02 11/384 24-10, E-Mail: poststelle{at}ldi.nrw{dot}de.

IV. Verantwortliche Stelle

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Rechtsanwältin Eva Streicher
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
Deutschland

Telefon:     0231 – 22 90 46 12
Fax:            0231 – 22 90 46 13
Email:        office(at)kanzlei-streicher.de